Dobermans Aggressive:

Kapujacken
Poloshirts
Sweatjacken
Sweats
T-Shirts
Verschiedenes

Größen:
allealle
XXLXXL

Info Dobermans Aggressive:

Dobermans Aggressive: Nordic Division - ist eine nordeuropäische Textilmarke. Hauptsächlich vertreibt DA T-Shirts, Longsleeves, Polos, Sweats, Sweatjacken und Kapuzenjacken, welche mit Wikinger-, Dobermans- oder Fight-Motiven bedruckt sind. Aber auch Jacken, Hosen, Gürtel und Mützen gehören zum Sortiment. Die Hauptmärkte für Dobermans Aggressive Kleidung sind derzeit Osteuropa insbesondere Russland, Skaninavien, Deutschland, Frankreich, aber auch Kanada und die USA. Die Dobermans Textilien zeichnen sich durch eine sehr gute Passform und gute Verarbeitung aus. Inzwischen kann man aus über 100 Motiven auswählen, wo bei die Viking Motive überwiegen. Dobermans Aggressive weist ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis auf. Hunderasse Dobermann Die Eigenschaften des Dobermanns: Der Dobermann ist ein 63 bis 72 cm großer Gebrauchshund, der 34 bis 41 kg schwer und etwa 10 bis 13 Jahre alt wird. Seine Fellfarbe ist schwarz, rotbraun oder rehfarben. Charakteristisch für ihn sind das glänzende Fell und das rotbraune Brand, das sich quer durch sein Fell zieht. Seine Ohren sind mittelgroß und der Körperbau kräftig, ohne massiv zu wirken. Da er nur unter bestimmten Voraussetzungen seine Angriffsstärke ausspielen soll, befinden sich Temperament, Reizschwelle und Schärfe nur im mittleren Bereich. Früher wurden ihm oftmals Schwanz und Ohren kupiert, um sein Aussehen zu „verbessern“. Dies ist heute allerdings in den meisten europäischen Ländern einschließlich Deutschland aus Gründen des Tierschutzes verboten. Die Züchtung des Dobermanns: Der ursprüngliche Züchter des Dobermanns war der Steuereintreiber und Abdeckereiverwalter Friedrich Louis Dobermann, der von 1834 bis 1894 in Apolda lebte. Er strebte bei seiner Züchtung nach einem „mannfesten Hof- und Haushund“ und kreuzte vor allem mutige und kräftige Tiere miteinander. Da der Dobermann zudem folgsam, aufmerksam, lernfähig und intelligent ist, wurde er schnell für den Polizeidienst akquiriert, so dass er sich schon Anfang des 20. Jahrhunderts den Spitznamen des „Gendarmenhundes“ verdiente. Noch heute wird er bevorzugt von der Polizei eingesetzt. Auch die Bundeswehr vertraut auf seine Dienste, während der Zoll ihn als Spürhund verwendet. In der NS-Zeit trübte sich sein guter Ruf, weil er in den Konzentrationslagern als Lagerhund zum Arsenal der Wachmannschaften gehörte. Der Dobermann als Arbeitshund: Der Dobermann ist ein kräftiger, kompakter, loyaler und intelligenter Hund, der vielseitig eingesetzt werden kann. Ob als Rettungshund, als Polizeihund oder als Spürhund, immer macht er eine gute Figur. Da er sich Menschen schnell unterordnet und aufgeschlossen auf diese zugeht, zudem über großen Fleiß und große Ausdauer verfügt und die Bereitschaft auch zu monotonen Arbeitsabläufen mitbringt, ist er außerdem ein beliebter Blindenhund, Therapiehund und Wachhund. Als Wachhund wird der Dobermann auch wegen seines furchteinflössenden Äußeren geschätzt, das er mit seinen markant gefletschten Zähnen und seinem gesträubten Fell gezielt zu verstärken versteht. Da sein Aussehen zudem einen edelmütigen Anstrich aufweist, ist der Dobermann ein Hund, mit dem sich sein Herrchen in der Öffentlichkeit sehen lassen kann. Durch seine Befähigung zum Hindernislauf (Agility) und Gehorsamkeitstraining (Obedience) kann der Besitzer mit dem Hund bei entsprechender Begabung und zielgerichtetem Training bei Hunde-Ausstellungen und Sportwetten (RPG-Sport) eine Menge Geld verdienen. Ist der Dobermann gefährlich? Der Dobermann ist weder ein Kampfhund noch ein typischer Familienhund. Zwar ist sein Wesen sehr aufgeschlossen, folgsam und sogar kinderlieb, dennoch gehören zu seiner Erziehung einige Fertigkeiten, die nicht jeder Besitzer mitbringt. Wenn er in einen Vorfall mit öffentlichem Aufsehen verwickelt wird, liegt das Problem zumeist am anderen Ende der Leine. In diesem Fall hat sein Besitzer ihn falsch behandelt bzw. als Kampfhund missbraucht. In Deutschland wird der Dobermann nur in Brandenburg als Listenhund geführt, in der Schweiz ist er in neun von 13 Kantonen als Rassehund bewilligungspflichtig und im Kanton Wallis verboten. Problematische Krankheiten: Durch die Züchtung in einem kleinen Genpool haben sich auch beim Dobermann einige Anfälligkeiten herausgebildet. Besonders problematisch ist die Anfälligkeit für die schwere Herzerkrankung DCM (Dilatative Kardiomyopathie), von der 58,2 Prozent der Vierbeiner befallen werden. Eine weitere Anfälligkeit gibt es für das Wobber-Syndrom, das Blue Dobermann Syndrom (Alopezie), das Kongenitale Vestibularsyndrom, die Hüftgelenksdysplasie und die Von-Willebrand-Krankheit. Die hohe Neigung zu Erbkrankheiten des Dobermanns führte im Volksmund zu der Redewendung: „Irgendwann trifft es jeden Dobermann“. Allerdings ist nicht jede Erbkrankheit beim Dobermann gleich lebensgefährlich. Die Hüftgelenksdysplasie geht zum Beispiel nur mit einer Fehlstellung der Hüftgelenke einher. Die Erbkrankheiten können vom Tierarzt erkannt und mit Therapien zum Beispiel mit Tabletten behandelt werden. Sweatjacken: Vielseitig einsetzbar - Die Sweatjacke Geht es euch nicht ab und zu genauso, dass ihr euch am liebsten von eurem Pulli befreien möchtet, aber ihr euch dann doch aufgrund der Frisur, die aktuell noch perfekt sitzt, dagegen entscheidet? Wir ziehen das Frieren oder Schwitzen vor und unternehmen den Versuch, die unbequemen Seiten des Pullis zu verdrängen. Seit der Sweatjacke sind das "alte Kamellen". Eine Erfindung, die längst überfällig war. Dank und Lob gebührt dem Erfinder bzw. der Erfinderin dieses Kleidungsstücks. Es wird mir wahrscheinlich kaum jemand widersprechen, dass diese Erfindung schon aufgrund des hohen Tragekomforts ein Höchstmaß an Genialität in sich trägt. Die Sweatjacke lässt sich in ihren mannigfachen Ausprägungen bezüglich Form sowie Farbe nicht nur zu unterschiedlichen Kleidungsstücken kombinieren, sondern ebenso zu den unterschiedlichsten Personen. Unabhängig davon welcher Stil, welche Körpergröße sowie welches Geschlecht. Einfach das universelle Kleidungsstück. In Katalogen, Boutiquen oder im Web nicht auf eine Sweatjacke Damen zu stoßen ist heute schon eine recht große Kunst. Kurze Sweatjacken sind die perfekte Kombination zur Shorts und ebenfalls zum Jeans-Röckchen. Bei diesem Look für Alltag wie für Job kommen weder Jugendlichkeit und Sportlichkeit noch Weiblichkeit und Schönheit zu kurz. Wenn mich am Sonnabendmorgen die Lust auf ein Workout in den Park zieht, dann dann muss meine Sportswear mit. Eine Kapuzensweatjacke muss stets mit. Die Jacke bietet mir perfekten Schutz vor niedrigen Temperaturen und das sowohl während des Trainings als auch im Anschluss. Die Kapuzenjacke ist nicht nur modisch ein besonderer Eyecatcher, sondern sie sitzt ebenfalls ideal und sportlich am Körper. Zur Sportswear lässt sich die Kapuzenjacke überaus gut kombinieren. Getoppt werden kann dieses Outfit noch mit der Trainingsjacke, denn diese ist die beste Kleidung bei jedem Wetter sowie jeder Aktivität. Ohne meine Fleecejacke gehe ich weder auf Reisen noch zum Camping. Auf was ich auch nicht verzichten möchte, ist eine Kapuzensweatjacke, denn diese ist sowohl im Zelt als ebenfalls bei Wind einfach perfekt. Ein Schlafsack allein ist zum Schlafen häufig nicht genug wegen der nachts oftmals stark schwindenden Temperturen. Für ein komfortables und wohliges Gefühl sorgt die perfekte Kleidung. Ganz egal, wo die Reise auch hingeht, eine Sweatjacke Damen muss immer mit auf die Ferienreise. Mit Sicherheit sind die geschmackvollen Sommeroutfits für die Strandpromenade schön anzusehen. An den kühleren Abenden bevorzuge ich jedoch etwas Weiches zum Überwerfen anstatt einer Jacke. Was wäre da idealer als meine universelle Sweatjacke? Und ebenso meine Kinder mögen es, sich an diese Jacke zu kuscheln und sich bei mir aufzuwärmen. Und wie stilvoll sind die Modeakzente, welche die Männer durch das Tragen von Jacken setzen können. An einem Grillabend wärmt eine Jacke nicht nur, sondern passt zum Beispiel mit einem Stehkragen oder einem modernen Aufdruck ideal zum Ereignis. Ein Herr, welcher Wert auf moderne sowie adrette Kleidung legt, wird bei den begehrtesten Marken eine Vielfalt an passenden Jacken finden. Gerade sportlich und erfreulich wirken Herren, wenn sie zur Jacke richtige Sportschuhe und lässige Jeans kombinieren. Im Alltag macht die komfortable Mode besonders viel Spaß und zeugt zudem vom positiven sowie zugleich sportiven Stil des Mannes. Ganz unabhängig von der Größe ist die Vielzahl nahezu nicht zu überschauen. Neben den hochpreisigen Sweatjacken für besondere Ereignisse, gibt es ebenso unzählige Modelle in verschiedenen Farbklängen zu Disountpreisen, zum Beispiel für die Gartenarbeit. Einfach alles, um komfortabel für den Alltag sowie modisch unter Menschen zu sein.

Dobermans Aggressive Sweatjacken

Dobermans Aggressive Sweatjacke Nordic Division Nord. Comp.
Details

Dobermans Aggressive Sweatjacke Nord. Comp. mit kleinem Motiv Druck auf der Brust und großem - Nordic Division Dobermans Legendary Brand 1969 Nord. 44 Comp. - Druck auf dem Rücken. Die Jacke hat Seitentaschen und Stehkragen.

100% Baumwolle


lieferbare Größen: XXL
Preis: 59.90
(inkl. MwSt | zzgl. Versand)
Größe:XXL Farbe:schwarz